Feuerschale Stahl

Feuerschale Stahl

Die Feuerschale Stahl ist robust und in vielen Größen erhältlich. Zu beachten ist, daß Stahl Feuerschalen mit der Zeit rosten. Dieser Effekt ist von vielen gewünscht. Durch die natürliche Rostpatina passt sich eine Feuerschale aus Stahl unaufdringlich in ihre Umgebung ein und sieht dennoch modern aus.

Betrieb der Feuerschale Stahl

Der Betrieb der Feuerschale sollte an einem möglichst windgeschützten Ort sein, da sich eine gewisse Rauchentwicklung nicht verhindern lässt und die Nachbarn nicht verärgert werden sollten. Bei einer Terrasse aus Stein oder ähnlichem Material können Sie sich ebenfalls an Ihrer Feuerschale Stahl erfreuen. Bei Terrassen aus Holz besteht natürlich eine höhere Brandgefahr, die Sie bei Ihrer Entscheidung und der Suche nach dem passenden Aufstellplatz berücksichtigen sollten.

Der Untergrund sollte hitzebeständig sein, da die Wärmeentwicklung relativ hoch ist. Zum Anfeuern empfiehlt es sich, unbehandelte trockene Holzscheite zu nehmen, sonst raucht es zu stark. Harzendes Holz könnte Funken verursachen beim Anfeuern. Laubbäume wie die Buche harzen nicht und gewährleisten geringen Funkenflug, dafür sind sie relativ glutbeständig. Eine Feuerschale ist übrigens nicht dazu geeignet, Schnittreste oder Laub zu verbrennen.

Möchten Sie die Feuerschale als Grill nutzen lohnt es sich, sich ausführlich beraten zu lassen. Feuerschalen aus Stahl sind ideal, da sie der Hitzeentwicklung standhalten. Achten Sie auf eine Feuerschale mit einem Durchmesser von mindestens 75 Zentimetern, um eine ausreichende Grillfläche zu gewinnen und langfristig Freude dran zu haben. Für das Grillen ist Holzkohle das beste Brennmaterial. Viele Feuerschalen haben einen zusätzlichen Grillrost, der für eine langfristige Nutzung aus Edelstahl bestehen sollte oder alternativ einen Grillaufsatz.

Material und Funktion

Nichts sorgt mehr für Romantik und Entspannung als ein behagliches Feuer. Feuerschalen aus Stahl lockt mit einer ganz besonderen Atmosphäre im Garten, aber auch auf der Terrasse und schenkt unvergessliche Momente. Genießen Sie die ausklingenden Herbsttage und wärmen Sie sich mit Ihren Liebsten an Ihrer neuen Feuerschale aus robustem Stahl. Sie können die Feuerschale zusätzlich auch als Grill nutzen und so unterhaltsame Grillabende mit Freunden und Familie zelebrieren. Feuerschalen aus Stahl schenken jedem Garten einen eleganten und unübersehbaren Touch.

Mit der richtigen Pflege und einem gewissen sorgfältigen Umgang erfreuen Sie sich noch lange an Ihrer Feuerschale und gemütlichen Abenden im Kreis der Familie und guter Freunde oder Nachbarn. Die Entfernung von Asche- und Rußresten mit einem Küchentuch ist ausreichend. Außerdem sollten Sie die Feuerschale vor Wettereinflüssen schützen, um sie auch optisch schön zu halten. Gewisse Gebrauchsspuren lassen sich nicht vermeiden, das liegt in der Natur der Sache.

Vor- und Nachteile

Stahl ist robust, doch Stahl neigt zu Rost, allerdings haben Sie einen Preisvorteil, da Stahl relativ günstig ist. Verfärbungen wie die Rostpatina sollte nicht negativ gewertet werden, da sie doch einen gewissen Charme bietet und die Feuerschale auch optisch aufwertet. Suchen Sie jedoch eine Feuerschale, auf der Sie auch grillen können, ist die Feuerschale aus Stahl ideal, da sie mit Kaminholz ebenso gut befeuert werden kann wie mit Holzkohle. Sie kann im Freien stehen bleiben, unabhängig von den Jahreszeiten. Sofern Sie die Rostneigung berücksichtigen steht einer langfristigen Anschaffung für Ihren Garten nichts im Wege.

Tipps zum Kauf

Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Unterfüße Ihrer zukünftigen Feuerschale mindestens 40 Zentimeter lang sind und der Untergrund aus Stein besteht. So ist ein Abstand zwischen Feuerschale und Untergrund gewährleistet, da ja doch eine gewisse Hitzeentwicklung vorhanden ist. Preislich ist es abhängig davon, welche Erwartungen Sie an Ihre zukünftige Feuerschale haben.

Eine günstige Feuerschale Stahl verspricht mitunter nur kurzfristiges Vergnügen, da sie in Bezug auf Material oder Funktion Faktoren wie Hitze oder äußeren Einflüssen mitunter nicht lange standhalten könnte. Auch Modelle mit inkludiertem Zubehör wie Grillaufsatz, Schürhaken oder ähnlichen Grillhelferlein schüren den Preis ebenso wie größere Feuerschalen aus Stahl, die jedoch mit einem ebenfalls größeren Durchmesser optimale Grillverhältnisse bieten.

Vor unerwünschtem Funkenflug gibt es im Handel praktische Funkenhauben, die in puncto Sicherheit nicht gänzlich unverzichtbar sein sollten. Kleinere Feuerschalen bis 55 Zentimeter kosten zwischen 75 bis 100 Euro, größere deutlich mehr. Das ist jedoch nur ein Richtwert, da sich die Modelle oft deutlich in Qualität und Funktionalität unterscheiden. Letztendlich lohnt es sich für Sie, sich klarzuwerden, welche Anforderungen für Sie wichtig sind. Wägen Sie alle Vor- und Nachteile von mehreren Modellen, die Sie sich ansehen, sorgfältig ab. So finden Sie die Feuerschale, die in Ihrem Garten schon bald für aufsehenerregende Lichtquellen und Romantik pur sorgt.

Pflege einer Stahl Feuerschale

Für lackierte Stahl Feuerschalen wird Thermolackspray oder loser Thermolack angeboten. Damit lassen sich die mit der Zeit auftretenden Roststellen bzw. abblätternder Lack wieder versiegeln. Vor dem Auftragen des Lacks, rauen Sie die betroffene Stelle mit einem feinen Schleifpapier an, anschliessend tragen Sie den Lack in mehreren dünnen Schichten auf.

Unlackierte Feuerschalen aus Stahl, die meist geölt ausgeliefert werden, sollten Sie nach jedem Gebrauch reinigen und anschliessend ölen. Dadurch wird verhindert dass sich Rost ansetzen kann. Oft ist aber eine so genannte Rostpatina auch gewünscht, da sich so die Feuerschale unauffällig in ihre natürliche Umgebung integriert.

Leave a Comment